Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kompetenz & Erfahrung!

Menschen, die unter Schmerzen leiden, sind in ihrer Lebensqualität entscheidend beeinträchtigt.  In der Physiotherapiepraxis QUANTUM stehen diese Menschen und ihre Beschwerden im Zentrum.

In 30 Jahren Berufstätigkeit habe ich mich eingehend mit der  differenzierten Beurteilung von schmerzbedingten Funktionseinschränkungen und Belastbarkeits-defiziten des Bewegungssystems auseinandergesetzt.  Die Erfahrung zeigt, dass in der Regel ein entscheidender Teil dieser Beschwerden durch myofasziale Triggerpunkte (TP)mitbedingt ist.

Mit der Triggerpunkttherapie steht ein evidenzbasiertes Therapiemittel zur Verfügung, womit durch Fehlbelastung in Beruf und Sport evozierte Schmerzen rasch und nachhaltig reduziert oder gar eliminiert werden. Das gilt für akute wie für chronifizierte Zustände.

 

Als Mitbegründer der Schweizer Triggerpunktbewegung und langjähriger Dozent in der Ausbildung von Physiothera-peutInnen verfüge ich in der befundspezifischen Anwendung effektiver Triggerpunkttherapie-methoden über hochspezifische Kompetenz und einen äusserst  breiten Erfahrungshintergrund. 

 

Die moderne Schmerzforschung zeigt darüber hinaus eindeutig auf, dass die Mehrzahl von sport spezifischen Schmerzen durch muskuläre Fehl- oder  Überlastung (mit-)bedingt sind. Auch hier sind meistens Triggerpunkte ursächlich verantwortlich für die Beschwerden. Werden diese rasch und präzise behandelt, verschwinden die Schmerzen. So kann die Trainings- und Wettkampfbelastung rasch gesteigert werden. Darüber hinaus reduziert sich das Verletzungsrisiko deutlich.   

3 verschiedene Behandlungsmethoden kommen beschwerdespezifisch zum Einsatz:

  • manuelle Technik  TP werden mit hohem manuellem Druck deaktiviert     
  • Dry-Needling-Technik  TP werden mit Akupunkturnadeln deaktiviert
  • Lasertherapie  TP werden mit hochdosiertem Laserlicht deaktiviert

In den vergangenen 30 Jahren Berufstätigkeit hat sich Reto Zillig als Schmerztherapeut durch diese Tätigkeiten profiliert:

  • ab 1986 ambulante Tätigkeit als Physiotherapeut mit Schwerpunkt Schmerztherapie
  • 1991-2006 Dozent und Programmleiter an der Schule für Physiotherapie Luzern
  • 1992 Diplom-Zertifikat in Triggerpunkttherapie
  • 1995 Mitbegründer der Interessengemeinschat Triggerpunkttherapie IMTT 
  • seit 2007 Dozent im Nottwiler Schmerztherapeuten-Programm
  • 2009 Zertifikat in Dry-Needling-Therapie DVS mit kantonaler Zulassung
  • seit 2010 Dozent für Dry-Needlingtherapie in der Weiterbildung von Physiotherapeuten
  • 2015  Gründung und Leitung der DryNeedling Akademie DNA, Luzern